Skip to main content

D2 schließt die Hinserie mit einem Sieg ab

Erstellt von Tanja Goldenstein, Trainerin OHV Aurich | |   Verein

Die OHV-D-Jugend gewann am Wochenende mit 39:13 Toren, Halbzeit 18:2 gegen die JHSG Varel.

Die Ausgangslage vor dem Spiel war alles andere als gut. Leif Steimer und Thore Frerichs fielen krank aus und Henri Jacobs hatte sich am Tag zuvor das Fußgelenk verstaucht und war nicht einsatzbereit. Um nicht in Unterzahl antreten zu müssen, wurde  Maxim Oppermann morgens angerufen. Er hat spontan mit ins Spielgeschehen eingegriffen, obwohl er nachmittags auch noch einen Einsatz bei der D1 hatte! 

Ansage des Trainerteams war es, sich möglichst früh einen Tore-Vorsprung zu erarbeiten. Das wurde auch umgesetzt und erst beim Stand von 9:0 ließen die Auricher den ersten Gegentreffer zu. Beim Stand von 18:2 wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Halbzeit merkte man doch, das kein Auswechselspieler auf der Bank saß. Die Jungens wurden in der Abwehr etwas unkonzentrierter und ließen den ein oder anderen Gegentreffer zu. Allerdings war der deutliche 39:13 Sieg zu keiner Zeit gefährdet und alle Spieler trugen sich mehrfach in die Torschützenliste ein.

 

Es spielten: Mathias Laubrock, Tom Engelbarts, Torbe Goldenstein, Thorge Rühling, Finn Jakobs, Maxim Oppermann, Bastian Lülker.