Skip to main content

C1-Jugend gewinnt gegen HSG Grönegau-Melle

Erstellt von Markus Schmidt-Dannehl, OHV Aurich | |   Verein

Deutliche Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit. Auricher in der Ellernfeldhalle weiter ungeschlagen.

Es kam viel zusammen in der ersten Halbzeit der Oberligapartie zwischen der C-Jugend vom OHV Aurich und der HSG Grönegau-Melle. Die Auricher Trainer hatten ihre Mannschaft vor dem Spiel eindringlich gewarnt: dieser Gegner ist nicht zu unterschätzen. Die Einschätzung traf zu. Die Gäste spielten gut auf, hatten einen starken Torhüter und kreative Spielzüge. Die Gastgeber vergaben ihre gut herausgespielten Chancen und zeigten auch sonst Schwächen und Konzentrationsfehler im Spielaufbau und in der Defensive. So entwickelte sich in den ersten 25 Minuten eine sehr enge Partie. Die Führung wechselte häufig, ohne dass sich eine Mannschaft deutlich absetzen konnte. 14:13 führte der Gegner zur Halbzeit – keinesfalls unverdient.

Ordentlich wach gerüttelt und mit wesentlich mehr Biss  nach einer mehr als deutlichen Halbzeitansprache durch das Trainerteam Tulikowski /Reshöft  kamen die Auricher Jungs zur zweiten Runde. Sofort machten sie deutlich, eine Zitterpartie mit einer Entscheidung auf der Zielgerade soll es heute nicht geben. Mehr Bewegung im Spielaufbau und die dadurch entstehenden Lücken nutzte Aurich ebenso wie mehr Leidenschaft und Teamwork in der Abwehr, um sich bereits nach sieben Minuten im zweiten Durchgang mit fünf Toren abzusetzen (22:17). Und während der Gegner konditionell abbaute, hielt Aurich das hohe Tempo. Der Vorsprung wurde ausgebaut. Grönegau-Melle konnte jetzt nicht mehr gegenhalten. Mit 24:15 gewann Aurich die zweite Halbzeit und somit in Summe die insgesamt unterhaltsame Partie mit 37:29.

 

Dass sie zu einer solchen Leitungssteigerung fähig sind, sollte das Selbstbewusstsein der Mannschaft vor dem Derby am kommenden Sonntag um 14.00 Uhr in Wilhelmshaven stärken. Ein starker Gegner, der unbedingt unter die ersten drei Mannschaften der Weststaffel kommen möchte, um sich ein Ticket für die Niedersachsenmeisterschaft zu sichern. Aurich wird auf den Punkt konzentriert sein müssen.

 

Für den OHV Aurich spielten: Steffen Debelts ( TW); Nick Eggers (1); Jorit Reshöft (5); Jonas Huhne (3); Noah Wiggers; Fabian Dörnath; Lukas Meinke (4); Simon Meinke (3); Sebastian Federspiel (6); Eric Dannehl (13); Henning Stöhr (2)

Zurück
Den Jungs steht die Erleichterung und die Freude nach einem hart erarbeiteten Sieg ins Gesicht geschrieben. Foto: Privat