Skip to main content

Niederlage beim Tabellennachbarn Schwanewede

Erstellt von OHV Aurich, Holger Lübben | |   Verein

Am Wochenende reisten die C1-Jugendlichen des OHV zum Tabellenzweiten HSG Schwanewede/Neuenkirchen, der bis dahin ebenfalls 6:0 Punkte, jedoch ein etwas besseres Torverhältnis als unsere Mannschaft aufwies. Entsprechend wurde das Spiel mit großer Spannung erwartet.

Bedauerlicherweise musste die Mannschaft an diesem Tag krankheitsbedingt auf ihren Stammtorhüter Steffen Debelts verzichten, der kurzfristig durch den Feldspieler Thomas Reck ersetzt wurde. Dieser bemühte sich redlich und konnte auch einige Torerfolge der Schwaneweder verhindern.

Bis zum 6:4 in der neunten Minute gelang es den OHV-Spielern noch weitgehend, den Spielverlauf ausgeglichen zu gestalten, bevor die körperlich deutlich überlegenen Gastgeber, die durchgehend mit Spielern des älteren Jahrgangs besetzt sind, 6 Tore in Folge warfen und sich vorentscheidend absetzen konnten. Die Endphase der ersten Halbzeit gestaltete sich wieder ausgeglichener. Eric Dannehl gelang nach Abpfiff noch ein spektakuläres Tor durch einen direkt verwandelten Neunmeterwurf. Mit dem Spielstand von 15:9 ging es in die Pause. 

In den ersten 5 Minuten der zweiten Halbzeit konnten die OHV-Spieler den 6 Tore-Abstand halten, dann aber bauten die Schwaneweder, die ihre erspielten Chancen konsequent nutzten, ihren Vorsprung weiter bis zum Endstand von 33:22 Toren aus.

Das Trainerduo Reshöft/Tulikowski zeigte sich vor allem zufrieden mit der kämpferischen Leistung ihrer Mannschaft, die in keiner Phase des Spiels den Kopf hängen ließ. Tulikowski sagte: „Die Jungs haben eine gute Einstellung gezeigt und sich auch von Steffen Debelts krankheitsbedingten Ausfall nicht entmutigen lassen. Die Abwehrarbeit war größtenteils sehr gut. Letztlich haben wir zu viele individuelle Fehler im Abschluss und im Abspiel gemacht. Daran können wir arbeiten.“ Diese Einstellung sollte auch in den nächsten Begegnungen gegen weitere starke Gegner gezeigt werden.


OHV-Aurich: Thomas Reck (Tor), Nick Eggers, Stig Lübben (2), Jorit Reshöft (1), Jonas Huhne (2), Noah Wiggers, Fabian Dörnath, Lukas Meinke (2), Simon Meinke, Sebastian Fedespiel (1), Eric Dannehl (10), Henning Stoehr (4)

Zurück
OHV Aurich im Angriff mit Eric Dannehl (rotes Trikot). Foto: Privat