D1 Jugend ist Herbstmeister

Erstellt von Guio Daehn, Trainer OHV Aurich | |   Verein

Im zweiten D-Jugendspiel des Tages traf die D1 des OHV auf die Mannschaft von TuRa Marienhafe. Für beide Mannschaften ging es in diesem Spiel um die „Herbstmeisterschaft“.

Die OHV-Jungs waren bislang noch verlustpunktfrei. Die Mannschaft aus Marienhafe hatte bisher nur in Jever Punkte abgeben müssen und konnte sich mit einem deutlichen Sieg noch an die Tabellenspitze spielen.

Mit diesem Wissen war vor dem Spiel eine gewisse Anspannung bei Spielern und Trainern spürbar. Leider verletzte sich mit Maxim Tuktuganov der OHV-Torhüter bei der Erwärmung. Matthias Laubrock, aus der zweiten Auricher Mannschaft, konnte noch kurzfristig nachnominiert werden und war letztendlich 1 Minute vor Spielbeginn umgezogen in der Halle.

Mit Spielbeginn war von Nervosität bei den Auricher Jungs nichts mehr zu spüren. Über eine aufmerksame Abwehr und schnelles Spiel im Angriff  wurde eine 6:0 Führung herausgeworfen. Diese Führung wurde über das gesamte Spel stetig weiter ausgebaut, so dass am Ende ein sicherer 24:12 Sieg für den OHV notiert werden konnte. Alle Kinder konnten sich in die Torschützenliste eintragen und in der zweiten Halbzeit wurde  mit Lucas Drees, noch ein Spieler  geschont, der direkt im Anschluss im Punktspiel der C2-Jugend aushelfen musste.

 

Für den OHV spielten: Matthias Laubrock, Justus Kirchhof, Eike Bruns, Lucas Drees, Thure Lehmann, Maxim Oppermann,  Stian Dähn und Felix Wehmeyer,

Zurück