Zum Hauptinhalt springen

OHV E-Jugend gewinnt Rasenturnier in Garrel

Erstellt von OHV Aurich, Guido Dähn, Trainer | |   Verein

Am Wochenende 29./30. Juni fand zum 43. Mal das beliebte Rasenturnier in Garrel statt.

In diesem Jahr hatten sich über 200 Mannschaften angemeldet. Im Altersbereich der männlichen E-Jugend waren es 10 Mannschaften, die in 2 Gruppen eingeteilt wurden. Der OHV-Nachwuchs spielte in der Gruppe 1 gegen TV Cloppenburg, DSC Oldenburg, Garrel II und AT Rodenkirchen. 

Bei hochsommerlichen Temperaturen konnten in der Vorrunde alle Spiele deutlich gewonnen werden. Viel trinken und ein schattiger Platz in den Spielpausen war extrem wichtig. Der Veranstalter hatte zum Glück Wassertanks aufgestellt, in denen sich die Kinder zusätzlich abkühlen konnten. 

Die OHV Jungs als Gruppenerster und TV Cloppenburg als Gruppenzweiter qualifizierten sich aus Gruppe 1 für die Halbfinalspiele. In Gruppe 2 konnte die HG Verden Aller alle Spiele gewinnen. Der Gruppenzweite, BV Garrel I, musste leider auf Grund der Hitze das Turnier abbrechen. So traf der OHV im Halbfinale auf den SFN Vechta. Das Spiel begann ausgeglichen, wurde am Ende noch sicher 6:3 gewonnen. Im zweiten Halbfinale gewann Cloppenburg mit 4:3 gegen Verden und so kam es zu einer Neuauflage des ersten Gruppenspieles.

Das Gruppenspiel konnten unsere Jungs noch sicher mit 12:4 gewinnen, im Finale wurden die Karten aber neu gemischt. Der OHV legte zwar die Tore vor, Cloppenburg konnte aber immer wieder auf ein Tor verkürzen und 1 Minute vor Spielende sogar das Unentschieden zum 6:6 erzielen. Der nächste OHV-Angriff blieb ohne Torerfolg und im Gegenzug bekam Cloppenburg einen 7-Meter Strafwurf zugesprochen. Steve im OHV-Tor reagierte großartig und vereitelte die Cloppenburger Führung. 

Den letzten Angriff des Finales hatte der OHV. Wollte man einem 7-Meter Werfen aus dem Weg gehen, musste ein Tor her. Die Abwehr von Cloppenburg stand defensiv, alle Spieler auf dem Platz waren vom langen Tag und der Hitze erschöpft. Lasse versuchte sich im 1:1 durchzusetzen, wurde aber gestoppt und bekam einen 9-Meter Freiwurf zugesprochen. Dieser wurde schnell ausgeführt, Sjelle bekam den Ball bei 10 Meter, warf direkt auf das Cloppenburger Tor und traf zu umjubelten 7:6 aus Auricher Sicht. Das Spiel war aus, das Finale gewonnen. Alle Auricher Spieler lagen sich jubelnd in den Armen und konnten anschließend bei der Siegerehrung den Pokal entgegennehmen. 

Für den OHV spielten: Nicolas, Friedrich, Steve, Lasse, Hanno, Thorge, Jon, Hendrik, Sjelle, Noah, Marten und Jarno

Die E-Jugend vom OHV Aurich bei der Siegerehrung in Garrel. Bild: Privat