OHV Aurich D 2 verliert Auswärtsspiel

Erstellt von Stefan Redenius, OHV Aurich vom 11.02.2019 | |   D-Jugend

Das dritte Spiel der Hauptrunde in der Regionsliga führte die D2 des OHV am letz-ten Samstag nach Altjührden zur JHSG Varel. Der OHV kam überhaupt nicht gut ins Spiel und glich nur einmal zum 1:1 aus.

In der Abwehr musste man der körperlichen und technischen Überlegenheit der Vareler Tribut zollen. Im Angriff unterliefen un-nötig viele technische Fehler. Somit kam Varel immer wieder zu schnellen Toren. Bis zur 12 Minuten hatte sich aus Sicht der Auricher schon ein 1:8 Rückstand aufgebaut. Erst dann gelang dem OHV das zweite Tor. Von der 13. Minute bis zum Ablauf der ersten Halbzeit gestaltete der OHV das Spiel dann etwas ausgeglichener und ver-kürzte zwischenzeitlich auf 5:10.  Nach den ersten 20 Minuten stand es 6:12. 

 

In der zweiten Halbzeit setzte Varel sein überlegenes Spiel fort und baute seine Führung weiter aus. Den größten Abstand mit 11 Toren gab es beim 10:21 und beim 11:22. Viel zu oft konnten die Feldspieler aus Aurich das Tempo nicht mitgehen und ließen Torwart Torbe Goldenstein allein. Dessen sehr gute Leistung verhinderte einen noch größeren Rückstand. Als bei der JSHG die Konzentration etwas nachließ konnte der OHV das Ergebnis  wieder leicht verbessern. Obwohl für den OHV acht Sieben-meter gepfiffen wurden, von denen sieben  verwandelt wurden, war es insgesamt ein sehr faires Spiel. Die beiden Jugendschiedsrichter boten eine sehr gute Leistung und hatten die Partie jederzeit konsequent im Griff.

Am Ende stand aus Auricher Sicht mit dem 16:24 eine auch in der Höhe verdiente Niederlage. Der JHSG Varel galt der Glückwunsch des OHV sowie der Heim- und Gästefans für ihren überzeugenden Auftritt. 

 

Für den OHV spielten: Torbe Goldenstein, Henrike Tertilt, Luiz Obst, Fabian Messing, Felix Drees, Hannes Janssen, Jesko Redenius, Rimko Mannott, Neal Lamprecht und Nil Obst 

Zurück