A-Jugend konnte auswärts nicht punkten

Erstellt von Jonas Lohner | |   A-Jugend

Mit einer 31:26 (15:11) Niederlage kehrte die A-Jugend es OHV Aurich am vergangenen Samstag aus Delmenhorst zurück.

 

Bereits in der Anfangsphase geriet das Team gegen die einheimische HSG in Rückstand und konnte diesen über die gesamte Spieldauer nicht mehr aufholen. Zwar konnte der OHV mit dem ersten Tor des Spiels durch Renke Steen in Führung gehen, doch blieb dies die einzige im Spielverlauf. Die Delmenhorster zogen das Spiel auf und konnten sich immer wieder im eins gegen eins Situationen durchsetzen und führten in der 18. Minute bereits mit 12:7. Diesen 5 Tore Rückstand liefen die Ostfriesen immer wieder hinterher.


https://www.ohv-aurich.de/ Der OHV fand dabei weder in der Abwehr noch im Angriff zur Normalform. Lediglich Renke Steen und Jan-Ole Lokers versuchten immer wieder in Angriff und Abwehr Impulse zu setzen. Der OHV schaffte immer mal wieder auf drei Tore herankommen, wurden aber immer sofort wieder mit zwei Gegentoren bestraft, so dass es am Ende ein verdienter 5 Tore Sieg der HSG Delmenhorst wurde.


In den letzten beiden Spielen, die beide im heimischen Ellernfeld stattfinden, ist nun eine deutliche Leistungssteigerung gefragt, ansonsten ist selbst der sicher geglaubte vierte Platz in Gefahr, der zur Teilnahme an der Qualifikation an der Juniorenbundesliga berechtigt.


Für den OHV spielten:

Steffen Debelts, Enno de Wolf (beide TW),

Jonas Lohner, Meeno Reshöft, Jorit Reshöft (4), Andreas Rohden (1), Jonas Nowak, Renke Steen (7), Jonas Wark (2 1/1 Siebenmeter), Jan-Ole Lokers (7), Simon Stoehr (5 3/3)



Text: Jonas Lohner

Zurück