Mit weißer Weste in die Oberliga

Erstellt von Yanek Densow | |   A-Jugend

A-Jugend gewinnt auch letztes Spiel der Hinrunde

Am letzten Spieltag der Vorrunde zur Oberliga war die männliche Jugend A des OHV Aurich noch einmal zu Gast beim TvdH Oldenburg. Die Qualifikation für die Oberliga hatten die Auricher schon sicher, dennoch forderte das Trainerteam, bestehend aus Eriks Wark und Sergej Toma, noch einmal volle Konzentration und Engagement für das Spiel, bevor es in die wohlverdiente Weihnachtspause geht.

 

Die jungen Ostfriesen wurden der Favoritenrolle schnell gerecht und führten trotz mangelnder Chancenverwertung im Angriff bis zum gegnerischen Timeout in der 19. Minute, genommen durch den Trainer von Oldenburg beim Stand von 9:4 für die Gäste.

 

Nach dem Timeout schwand die Konzentration der Auricher, und auch ein Timeout von Trainer Sergej Toma konnte nicht verhindern, dass die Oldenburger bis zum Halbzeitpfiff auf 11:10 verkürzen konnten.

Auch kurz nach der Halbzeit schien die Konzentration und Willensstärke beim OHV nicht voll da sein, ehemals sich die Auricher in Minute 46‘ Dank guter Abwehrarbeit und einem guten Angriff mit einem 6:0 Lauf auf 22:16 absetzen konnten. Die Ostfriesen ließen ab da nichts mehr anbrennen und machten mit dem Endergebnis von 28:23 den Deckel drauf.

 

Das Trainerteam freute sich, dass Kai-Mark Toma nach seiner schweren Verletzung wieder zu Kurzeinsätzen kommt, in denen er in der Abwehr wieder ordentlich zupackt und auch im Angriff erfolgreich ist. Jetzt heißt es im kommenden Jahr, ihn stetig wieder an sein Leistungsvermögen heranführen, so dass er bald wieder mit voller Kraft der Mannschaft zur Verfügung steht.

 

Bis Anfang Januar haben die A-Jugendlichen nun spielfrei. Ab dann starten sie in der eingleisigen Oberliga Niedersachsen gegen Vfl Fredenbeck und HSG Delmenhorst, mit denen sie in der Vorrunde Oberliga Nord gespielt haben. Aus dem Süden gesellen sich die TV Bissendorf-Holte, die HSG Schaumburg-Nord aus dem Raum Bad Nenndorf und die JSG GIW Meerhandball aus dem Raum Wunstorf. Die genannten Mannschaften spielen dann bis Ostern um die Meisterschaft in Niedersachsen.


Für den OHV spielten:

Enno de Wolf (TW), Marten Jungvogel (TW)

Jonas Lohner (2), Jorit Reshöft (2), Kai-Mark Toma (1), Andreas Rohden (1), Jonas Nowak (2), Hauke Dannholz (1), Renke Steen (4), Jonas Wark (7), Jan-Ole Lokers (2), Yanek Densow (1), Meeno Reshöft, Simon Stoehr (5).


  Fotos: Boris de Wolf

Zurück
Mit 7 Toren erfolgreicher Werfer Jonas Wark
Jorit Reshöft konnte als B Jugendlicher bei den A Jugendlichen Akzente setzen Fotos: Boris de Wolf