Zum Hauptinhalt springen

OHV Aurich II kassiert ärgerliche Niederlage

Erstellt von Silke Meyer, ON-Digital vom 29.10.2019 | |   2. Herren

Handballer des OHV II führen drei Minuten vor Schluss und verlieren in letzter Sekunde

sm Aurich. Ein Unentschieden hätte dem Verlauf im Spitzenspiel entsprochen. Einen Sieg hatten die Verbandsliga-Handballer des OHV Aurich II vor Augen. Dass sie am Ende aber gar keinen Punkt mitnahmen, war extrem ärgerlich. Zwei Sekunden vor Schluss kassierten sie gegen den VfL Fredenbeck II und neuen Tabellenführer das 28:29. Nach einer 28:26-Führung drei Minuten vor dem Ende. „Ich hatte nicht gedacht, dass wir das Spiel noch verlieren“, sagte Trainer Patrick Tulikowski. 

Dabei hatten die Auricher Mitte der zweiten Halbzeit tatsächlich bereits wie der sichere Verlierer ausgesehen, als die Fredenbecker aus einem 22:21 ein 26:21 gemacht hatten, die Auricher fünf Minuten ohne Tor geblieben waren. 

„Wir schaffen es dann aber, das Spiel noch zu drehen“, sagte Tulikowski mit Blick auf den anschließenden 7:0-Lauf seiner Mannschaft zum 28:26. Großen Anteil daran, dass den Fredenbeckern elf Minuten kein Tor gelang, hatte Austen Müller, der ab der 46. Minute im Tor des OHV stand. Es folgten dann aber leichtsinnige Fehler im Angriff und das bittere Ende. „Da hat einfach die Cleverness gefehlt“, so Tulikowski. Dreimal trafen die Fredenbecker, dreimal durch Lukas Kraeft von der linken Außenseite. Kraeft gehörte in der vergangenen Saison noch zum Oberligateam der Fredenbecker. Insgesamt gingen zehn Tore auf sein Konto. Selbst VfL-Trainer Andreas Ott hatte nicht mehr mit einem Sieg seiner Mannschaft gerechnet. 

Ausgenommen die letzten Minuten war Tulikowski mit der Leistung seiner Mannschaft aber zufrieden: „Wir haben richtig gut gegengehalten und das abgerufen, was wir können.“ Und zwar gegen eine Mannschaft, die im Vergleich zu bisherigen Spielen mit einem personell verstärkten Kader angetreten war. 

 

OHV Aurich II: Möhlmann, Müller, Sineux; N. Gronau (5 Tore), Höppner, R. Gronau (12/davon 6 Siebenmeter), A. Tuinmann (3), Speckmann, Neumann (3), 

Stoehr, Eilers, J. Tuinmann (5), Dannholz. 

 

Nächstes Heimspiel

OHV Heimspiele


Sa. 07.12.19 Ellernfeld

13:30Uhr
C3-Jugend
gg.
TUS Norderney

17:00Uhr
OHV Herren II
gg.
SG Neuenhaus/Uelsen



So. 08.12.19 Ellernfeld

13:00 Uhr
A-Jugend
gg.
Grüppenb./Bookholzb.

Alle Spiele auch in der OHV-APP