Zum Hauptinhalt springen

OHV II gewinnt mit Verstärkung

Erstellt von Ostfriesische Nachrichten: Silke Meyer | |   2. Herren

Die Verbandsliga-Handballer des OHV Aurich II haben am Donnerstagabend das Nachholspiel gegen die HSG Heidmark mit 37:28 Toren gewonnen.

Das überrascht nicht. Gehörten doch zum Kader fünf Spieler aus der Drittligamannschaft: Torwart Marten Jungvogel, Kevin Wendlandt, Jonas Wark, Sören Fuhrmann und Meeno Reshöft.

 

Trainer Patrick Tulikowski hatte gegen die HSG die Chance genutzt, sich zu verstärken. Und diese Chance beinhaltete nahezu eine Sieggarantie. Aber Tulikowski wollte sicher gehen, das Spiel zu gewinnen. Um früh nichts mehr mit dem Abstieg zu tun zu bekommen. Denn personell muss er in den kommenden Wochen Abstriche machen. So wird er Wendlandt nicht mehr einsetzen können, der jetzt wieder in der ersten Mannschaft festgespielt ist.

 

Das Spiel war dann auch von Anfang bis Ende eine klare Sache. Nach 18 Minuten führten die Auricher 16:6, zur Halbzeit 23:12.

 

OHV Aurich II: Jungvogel; Reshöft (2 Tore), Höppner, R. Gronau (9/davon 3 Siebenmeter), Dannehl (1). H. Stoehr, Speckmann, S. Stoehr (4/1), Wark (6), Lübben (4), Wendlandt (1), Fuhrmann (8), Eilers (2), N. Gronau.sm

 

OHV-CUP 2022

Livestream 3. Liga

Liveticker 3. Liga